Weingut Hans Igler / Deutschkreutz

Weingut Hans Igler Vulcano
Begonnen haben Hans und Maria Igler in den 60er Jahren mit 1 Hektar, woraus inzwischen eine Fläche von etwa 40 Hektar bewirtschafteten Weingärten wurde. Bereits Ende der 70 setzte der Rotweinpionier als einer der Ersten auf Klasse statt Masse. Auch setzte er bereits Anfang der 80er auf original französische Barriquefässer.
Heute wird das Weingut durch Iglers Tochter Waltraud Reisner-Igler, ihren Mann Wolfgang und deren Sohn Clemens geführt. Sie sind darauf bedacht auch Weine mit konstant hoher Qualität zu produzieren. Um das zu erreichen setzen Iglers unter anderem auf naturnahen Weinbau, Ertragsreduzierung und späte schonende Lese. Natürlich wird die Qualität auch durch optimalen Ausbau im Keller erreicht.
Da Weinkultur nicht nur in, sondern auch auf der Flasche passiert, hat Hans Igler mit Prof. Anton Lehmden Österreichs erste künstlerisch gestaltete Etikettenreihe initiiert.

(Textauszug und Foto entstammen der Homepage)
Weingut Hans Igler Vulcano
Jüngste Auszeichnungen:
Falstaff Rotweinguide 2015:
93 Punkte Ab Erico 2012 (sicheres Reifepotenzial)
93 Punkte Blaufränkisch C8 2012
92 Punkte Biiri 2012 (gutes Reifepotenzial)
91 Punkte Vulcano 2012 (bereits gut antrinkbar)
90 Punkte Ried Hochberg 2012 (vielseitig einsetzbar)
90 Punkte Ricciolino (unkompliziertes Trinkvergnügen)
Falstaff Online:
94 Punkte Blaufränkisch C6 2009
94 Punkte Blaufränkisch Biiri 2011
91 Punkte Blaufränkisch C7 2010
91 Punkte Ried Hochberg 2010
90 Punkte Ricciolino 2011
89 Punkte Vulcano 2010
Weingut Hans Igler Vulcano
Stacks Image 151